04 Nov 2021

Schüler laufen für Schüler beim LLR-Spendenlauf

“Schüler laufen für Schüler”: Unter dieser Devise führt die Landgraf-Leuchtenberg-Realschule Osterhofen alljährlich einen Spendenlauf zugunsten sozialer Zwecke durch. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause konnte Schulleiter Andreas Schaffhauser an diesem Freitag endlich wieder zahlreiche Schüler und einige Prominente im Stadion begrüßen. Neben den LLR-Schülern drehten dieses Mal auch die Kinder aus den Grundschulen Künzing-Gergweis und Altenmarkt ihre Runden durch den Stadtpark, um mit dem Erlös die Osterhofener Tafel und den Kinderschutzbund zu unterstützen.

Die Schirmherrschaft hat dieses Jahr MdL Bernd Sibler übernommen. Der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst konnte aus terminlichen Gründen zwar persönlich nicht mitlaufen, sicherte der Schule aber zu, bei der Spendenübergabe dabei zu sein. Am Start waren auch Konrektor Gregor Schießl sowie die LLR-Sportlehrer Jürgen Magg, Dominik Schwarz und Michael Wolf.

Ehemalige Kickbox-Weltmeisterin mit am Start

Die ehemalige Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen, die von ihrem Sponsor Fritz Gößwein begleitet wurde, heizte die Sportler im Stadion dynamisch an: “Seid ihr startklar?”

Mit einer Startklappe schickte Tobias Besendorfer den Pulk dann in Gruppen auf die Strecke. Der ehemalige LLR-Schüler ist seit einem Bade-Unfall im Jahr 2018 von der Halswirbelsäule abwärts querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Für ihn hatte die LLR 2019 einen separaten Spendenlauf organisiert.

Der Morgennebel wich relativ rasch der strahlenden Herbstsonne. Von 10 bis 12 Uhr hatten die Läufer Zeit, so viele Runden wie möglich zu drehen. Eine Runde war nahezu exakt einen Kilometer lang. An der Stempel-Station im Stadion konnten die Läufer jede abgeschlossene Runde abstempeln lassen. Für jede Runde bekommen die Schüler einen bestimmten Spendenbetrag, den der jeweilige Sponsor im Vorfeld zugesagt hatte. Die Höhe hängt davon ab, wie viel die Unternehmen aus Osterhofen, aber auch Eltern, Großeltern und Lehrkräfte als Sponsoren den Kindern geben.

Die fleißigsten Läufer drehten über 20 Runden

Die fleißigsten Läufer waren Sebastian Breuherr (7a, 21 Runden), Samuel Meininger und Alexander Stifter (beide 9a, jeweils 20 Runden) und Elisa Huber (5a, 19 Runden). Jeweils 18 Runden absolvierten Lukas Auerbach, Thomas Stoiber, Matthias Saller und André Steinleitner (alle 6a), Adrian Haböck (5a), Luca Weber und Kevin Kapfhammer (beide 5c).