Kartoffeldruck verbindet

 Aktionsvormittag der fünften Klassen der Realschule Damenstift an der LLR

 

Eine große Portion Neugier führte die Schülerinnen der Realschule Damenstift an die Landgraf-Leuchtenberg-Realschule. Mit Lehrer Stefan Manetsberger entdeckten sie die neuen Klassenzimmer. Er beantwortete die zahlreichen Fragen der Fünftklässlerinnen und führte sie in den Kunstraum, wo sie mit den Mitschülern der LLR Stofftaschen mit Kartoffeldruck verschönerten. Dieses Mal waren es die fünften Klassen, die sich an der LLR trafen, um gemeinsam ein Projekt durchzuführen. Die Schüler der LLR hatten sich schon im Vorfeld mit Kunstlehrer Stephan Forster mit der Drucktechnik beschäftigt. Nun standen sie den Mädchen mit Rat und Tat zur Seite. Kunstlehrerin Maria Heuschneider von der Realschule Damenstift hatte mit ihren neunten Klassen einige Kartoffelstempel vorbereitet. Bei der Gestaltung der Stofftaschen unterstützten die Jungen die Mädchen und schnitzten aus Kartoffeln nach ihren Wünschen weitere Stempel. Herzen und Sternchen standen auf der Wunschliste ganz oben. Mit großer Sorgfalt und Ausdauer bedruckten die Mädchen ihre Stofftaschen mit verschiedenen Acrylfarben. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Zufrieden und rundum glücklich über die farbenfrohen Kunstwerke verließen sie den Fachraum. „Den Schülerinnen und Schülern hatte dieser Aktionsvormittag große Freude bereitet. Ich bin mir sicher, dass die Mädchen den Kunstunterricht an der LLR bereichern werden“, bemerkte Kunstlehrer Stephan Forster.

Die Buben staunen über die künstlerische Kreativität der Mädchen.