14 Nov 2018

SMV – Seminar ermittelte neues Schulsprecherteam

Die Schule aktiv mitgestalten – das haben sich die 42 Klassensprecher der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule (LLR) kürzlich zum Ziel gesetzt. Gemeinsam mit ihren Verbindungslehrern Maria Heuschneider und Ingo Kiefl fanden sie sich im Passauer “Haus der Jugend” zum diesjährigen SMV-Seminar ein.

Unter den engagierten Mädchen und Buben fanden sich zahlreiche neue Gesichter, die das Amt des Klassensprechers zum ersten Mal bekleiden. Aus diesem Grund war es besonders wichtig, die damit einhergehenden Rechte und Pflichten kennenzulernen. Auch Strategien zu Gesprächsführung und Konfliktlösung standen auf dem Programm, das durch interaktive Spiele immer wieder aufgelockert wurde und zum Kennenlernen beitrug.

Bemerkenswert war, dass sich am Abend sehr viele 9. und 10.-Klässler als Schülersprecher/in zur Verfügung stellten. Ausgesprochen spannend war die Wahl, die im Beisein von Konrektor Gregor Schießl durchgeführt wurde. Oft war es ein “Kopf an Kopf- Rennen”, bis das endgültige Ergebnis feststand: Als erste Schulsprecherin wurde Verena Friedberger, Klasse 10 d, gewählt, direkt gefolgt von Max Altschäffl und Simon Vierthaler, beide Klasse 10a. Theresa Hauser, Klasse 10 b, ergänzt die Gruppe zum Quartett.

Der erste Einsatz für die frisch gebackenen Schülersprecher war die Planung der neuen Projekte, die in diesem Schuljahr durchgeführt werden sollen, z. B. Aktionen zum Nikolaustag, zum “Unsinnigen Donnerstag”, ein kultureller Tag sowie der bewährte Verkauf von Pizzastücken, Leberkässemmeln und Eis. “Wir haben eine Menge diskutiert und vieles gelernt!”, lautete das einhellige Fazit aller Klassensprecher.