14 Dez 2017

LLR lässt Schulbustutoren von der Polizei ausbilden

Sicherheit geht vor!

Noch im letzten Schuljahr machten sich Lehrkräfte der Realschule Damenstift sowie der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule Osterhofen auf die Suche nach freiwilligen Schulbustutoren. Schnell waren 14 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe gefunden, die bereit waren, dieses Amt im folgenden Jahr zu übernehmen.

Schon in der ersten Schulwoche hatten sie ihren Einsatz. Sie halfen freundlich und kompetent den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern der 5. Klassen, die richtigen Busse für den Nachhauseweg zu finden. Dafür stellten sie sich kurz persönlich in den Klassen vor und achteten darauf, dass auch wirklich jede(r) einen Ansprechpartner hatte.

Zwei Wochen später wurden die Schulbustutoren noch von Hauptkommissar Klaus Stiglbauer der Polizeiinspektion Plattling zu Lotsen auf ihren jeweiligen Buslinien ausgebildet. Wichtig war ihm, dass die Schülerinnen und Schüler für mögliche Gefahrensituationen zu sensibilisieren und auf ihre Vorbildfunktion hinzuweisen: „Besonders der Ein- und Ausstiegsbereich bei den Bussen muss freigehalten werden, auch wenn leider Stehplätze im Bus nach wie vor erlaubt sind. (…) Hier sollt auch ihr als Lotsen sitzen und, wenn nötig, freundlich aber bestimmt auf die Mitfahrer einwirken.“

Herr Stiglbauer unterstrich seine Funktion als Ansprechpartner für die Schulbustutoren und stellte einen Ausflug für alle Teilnehmer als Belohnung für ihr Engagement in Aussicht.