26 Feb 2020

LLR brillierte beim “Tanzfest niederbayerischer Schulen” in Deggendorf

Mitreißende Choreographien der LLR-Mädchen

Bereits zum dritten Mal nahmen Tanzgruppen der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule am Tanzfest der niederbayerischen Schulen teil. In diesem Jahr ging es für die Mädchen der Klassen 9c und 9d nach Deggendorf. In der Dreifachturnhalle des Comenius-Gymnasiums versammelten sich 16 Tanzgruppen aus acht Schulen der näheren und weiteren Umgebung, um ein buntes und abwechslungsreiches Programm zu präsentieren.

Nachdem sich alle Tänzerinnen auf der Tanzfläche aufgestellt hatten, wurden sie von der Schulamtsdirektorin Susanne Swoboda und dem jetzigen Schulleiter des Comenius Gymnasiums, Stefan Kayser, begrüßt.  Bevor die einzelnen Gruppen ihre einstudierten Tänze aufführten, tanzten alle Schüler zu „Gangnam Style“. Für die Osterhofener Schülerinnen hat sich das ausdauernde und intensive Training im Unterricht mit Sportlehrerin Ursula Falk gelohnt, so dass sie gekonnt vor großem Publikum ihre Tänze darbieten konnten. Spontan sprang der Funke der Begeisterung von den Schülerinnen auf die Zuschauer über. Mit viel Dynamik und Power und Rhythmus im Blut setzten die Mädchen der beiden Klassen die schwungvolle Choreographie zu einem „Remix“ und zu „Du bist a moderne Hex“ um.

Katrin Kaltenhauser-Schlappe, Kreisobfrau für Tanz und Bewegung, hatte das Tanzfest in Deggendorf organisiert. Da die Freude an Tanz und Bewegung im Vordergrund stand, fand keine Bewertung statt. Trotzdem zeigten die Teilnehmer aller Schularten – allen voran die Osterhofener Realschülerinnen – eine große Portion Ehrgeiz, um sich bestmöglich vor dem Publikum zu präsentieren. Die wartenden Gruppen und viele Mitschüler verfolgten aufmerksam die Darbietung und bejubelten die Leistungen der Ballett-Tänzerinnen. Die Mädchen der Klasse 9c hatten sich im Vorfeld extra neue leuchtende Tüllröcke angeschafft und sorgten so mit ihrem Outfit für einen frühlingshaften Anblick.

Am Ende der Veranstaltung stellten sich noch einmal sämtliche Gruppen auf der Tanzfläche auf. Organisatorin Katrin Kaltenhauser-Schlappe bedankte sich bei den Schülern für die mitreißenden Vorführungen. Der stellvertretende Landrat Josef Färber zeigte sich von den Darbietungen der Tanzgruppen beeindruckt und überreichte jeder Schule eine Urkunde.

„Alle haben ihr Bestes gegeben und die Aufregung zu Beginn war rasch verflogen. Die Freude am Tanzen ist unverkennbar“, freute sich Sportlehrerin Ursula Falk. Das Tanzfest war für die Schülerinnen ein großer Auftritt bei einem großartigen Schul-Event.

 

 

 

 

Die neunten Klassen brillierten mit mitreißenden Ballett-Choreographien.