25 Jul 2019

Freibad-Schwimmfest der Realschüler sorgte für erfrischende Abkühlung

Olympiade der LLR bei tropischen Temperaturen


Ein gekonnter Salto vom Fünfmeter-Turm

Zwei Tage vor Ferienbeginn zeigten die Schülerinnen und Schüler der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule vollen Einsatz beim Schwimmfest im Freibad. Am heißesten Tag der Schulwoche durften die Mädchen und Jungen ihr Schwimmtalent bei einer Olympiade unter Beweis stellen. Jahrgangsstufenweise traten sie dazu an. Gebannt warteten sie auf das Startzeichen von Sportlehrer Jürgen Magg, der zusammen mit seinen Fachkollegen den Ablauf dieses Vormittags organisiert hatte. In der Staffel gaben die Teilnehmer bei lauten Anfeuerungsrufen ihrer Mitschüler wirklich alles und boten spannende Schwimmwettkämpfe. Manche legten zwei Bahnen zurück, andere teilten sich die Strecken in der Gruppe auf. Teamgeist und Spaß standen hier im Vordergrund. Eine Gaudi der besonderen Art war das Kräftemessen von drei Schülermannschaften gegen eine Lehrermannschaft. Trotz ohrenbetäubender Unterstützung für die Schülermannschaften setzten sich die Lehrer souverän durch. Die Lehrermannschaft mit Alexandra Stöttner-Luttner, Ursula Falk, Florian Jung, Jürgen Magg, Josef Wagner und Michael Wolff konnte sich zu ihrem Sieg beglückwünschen. Ein weiterer Höhepunkt fand am tiefen Becken beim Turmspringen statt. Es trat pro Klasse ein Schüler an, um seine Kür am 3-Meter-Sprungbrett oder vom fünf Meter hohen Turm vor den aufmerksamen Augen der Lehrerjury zu zeigen. Das war ein Riesenspaß für Schüler und Lehrer. Zu sehen waren Vorwärts- bzw. Rückwärtssalto, Schraube, Kerze und natürlich auch Splashdiving, das sonst unter dem Namen „Arschbombe“ bekannt ist. Gebannt schauten alle den wagemutigen Springern zu und applaudierten den Akrobaten, die sichtlich stolz den Ruhm für ihre Leistung genossen. Ein kräftiger Schüler aus der Klasse 9a hatte mit seinem gekonnt platzierten Splashdiving für eine überraschende aber gleichzeitig erfrischend nasse Abkühlung der Zuschauer gesorgt.

 


Die Mitschülerinnen feuerten die Staffelschwimmer an.


Hoher Wellengang nach dem Splashdiving.


Große Schwimmleidenschaft: Mit vollem Einsatz in ihrem Element

Reibungsloser Wechsel bei der Lehrermannschaft sorgte für Staunen beim Gegner.