21 Dez 2018

Endrunde der „Champions League“ an der LLR zeichnete sich durch Fairness und Spielfreude aus

 Manchester United gewinnt – furioser Erfolg von Atlético Madrid

 

Bereits zum fünften Mal fand an der LLR die „Champions League“ statt. Wie auch im letzten Schuljahr wurde sie durch ein Völkerball-Turnier erweitert, das sich bei den Mädchen großer Beliebtheit erfreute. An zwei Nachmittagen in der Vorwoche wurden die Finalteilnehmer unter den Fußball- und Völkerballmannschaften ermittelt. Die sportbegeisterten Klassensprecher der SMV (Schülermitverantwortung) hatten die Spiele mit Unterstützung der Verbindungslehrer Maria Heuschneider und Ingo Kiefl organisiert. Auch dieses Mal gaben sich die Turniermannschaften Namen aus der realen Champions League oder dachten sich kreative Eigennamen aus. Das Los entschied über die Viertelfinalbegegnungen. Um den Altersunterschied auszugleichen, starteten die Jüngeren mit einem Tor Vorsprung je Jahrgangsstufenunterschied ins Spiel.

Die spannenden und kurzweiligen Fußball- und Völkerballspiele wurden von den Lehrern Michael Wolff, Dominik Schwarz und Andrea Bucher als Schiedsrichter souverän geleitet. Mit ohrenbetäubenden Tröten und Trommelschlägen heizten die Mitschüler die Stimmung in der Dreifachturnhalle mächtig an. Kilian Von der Sitt bediente das Ansagepult und sorgte für mitreißende Musikuntermalung.

Höhepunkt war an diesem Vormittag der Auftritt der Fußballmannschaft der Klasse 5a (Atlético Madrid), die sich gegen die jahrgangsälteren Mannschaften immer wieder behaupten konnten. Als David gegen Goliath gewannen sie schnell die Herzen der Zuschauer. In der Viertelfinalbegegnung gegen die Klasse 8a (Ajax Amsterdam) setzte sich die Klasse 5a sensationell mit 3 zu 1 durch. Auch in der Halbfinalbegegnung spielten sie mit phänomenaler Laufbereitschaft und hohem Einsatz gegen die Klasse 9c (FC Barcelona) und errangen gegen die Großen mit 6 zu 5 Toren den Sieg im Elfmeterschießen. Erst im Finale mussten sich die Fünftklässler der Klasse 8b (Manchester United) geschlagen geben.

Als Sieger wurden schließlich folgende Mannschaften ermittelt: Den dritten Platz teilten sich die Klasse 8d (Real Madrid) und die Klasse 9c (FC Barcelona). Zweiter wurde die Klasse 5a (Atlético Madrid) und Erster die Mannschaft aus der Klasse 8b (Manchester United). Die Spieler hatten sich mit hohem Einsatz auch gegen die anderen Klassenstufen durchsetzen können und selbst beim Elfmeterschießen immer die Nerven behalten. Direktor Oliver Sailer überreichte den teilnehmenden Mannschaften Urkunden. Die Siegermannschaften im Völkerball sowie im Fußball erhielten jeweils einen Pokal. Mit großer Begeisterung nahm die Klasse 8b (Manchester United) ihren „LLR-Champions-League-Pokal“ verdient in Empfang. Die Gewinner der Herzen waren jedoch zweifelsfrei die Schüler der Klasse 5a (Atlético Madrid), die von den Mitschülern begeistert gefeiert wurden.

Beim Völkerball-Turnier erreichten die Schülerinnen der Klasse 10d („Black Babyhai“) den ersten Platz. Über den zweiten Platz freute sich die Mannschaft der Klasse 5a („Die Supergirls“). Den dritten Platz teilten sich wiederum zwei Klassen: Klasse 6c („Crazy Diamonds“) und Klasse 8c („Die Greilichs“). Für gute und ausgelassene Stimmung sorgten die Mitschüler auf der Tribüne. Sie hielten immer wieder ihre Transparente hoch und feuerten ihre Mannschaften an. Zwei einstudierte Tanzeinlagen von Schülerinnen der Klassen 8c und 9d lockerten das Turnier auf. Über die gelungene Veranstaltung freute sich auch Sportlehrer Michael Wolff: „Die Schüler haben in Eigenregie ihr Turnier organisiert und gezeigt, dass sie wirklich fair miteinander umgehen können. Für das Schulleben war das eine sehr schöne Veranstaltung mit positiver Ausstrahlung für das Schulleben an der LLR.“


Die Gewinnerinnen des Völkerball-Turniers aus der Klasse 10d.
v.l.n.r. Elisa Nagl, Eva Heringlehner, Verena Friedberger, Jasmin Glück, Hanna Stadler, Laura Gonschorek,
Stephanie Lemberger, Celina Feilhauer, Emily Erndl, Jennifer Staudhammer, Martina Weitze, Franziska Maier


Die erfolgreiche Fußball-Turniermannschaft aus der Klasse 8b:
hinten v.l.n.r.: Maximilian Langer, Simon Fötschl, Leonhard Schweizer, Simon Mühlbauer, Fabian Hinkel, Nick Gürtler, Ryan Schmidt, Christoph Friedberger, Benjamin Hölldobler
vorne v.l.n.r.: Fabian Fellner, Simon Weininger, Florian Birnkammer, Rafael Jeßberger


Tatkräftige Unterstützung durch die Mitschüler auf den Rängen.


Actionreiche Fußballmatches am „laufenden Fuß“.


Gewinner der Herzen waren die Schüler der Klasse 5a (Atlético Madrid)


Die kleinen Fußballstars aus der Klasse 5a wurden von den größeren Mitschülern begeistert gefeiert.


Lautstarke Unterstützung durch die Mitschüler auf der Zuschauertribüne.