Zeitpunkt

Jeweils montags von 13:30 bis 14:15 Uhr bei Herrn Lechner.

Rhythmusgruppe

Die Rhythmusgruppe der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule Osterhofen existiert seit ca. 12 Jahren. Bis zu diesem Zeitpunkt bildete ein Blechblasensemble den Schwerpunkt des musikalischen Wahlunterrichts. Da aber immer weniger Schüler über brauchbare Fähigkeiten auf diesen Instrumenten verfügten und grundsätzlich weniger Instrumentalisten zur Verfügung waren, entstand die Idee einer Rhythmusgruppe. Der Vorteil eines solchen Ensembles besteht darin, dass – außer einer gewissen rhythmischen Begabung – keinerlei Vorkenntnisse nötig sind. Genausowenig sind die Schüler auf ein eigenes Instrument angewiesen, um zu Hause zu üben und auch Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Spielstücke, die von der Gruppe erarbeitet werden sind ausschließlich frei improvisiert, was aber nicht heißt, dass sich ein immer gleiches, stereotypisches rhythmisches und klangliches Bild einstellt. Durch die Verwendung von „nichtmusikalischen“ Gegenständen wie Abflussrohren, einer 20cm Panzergranathülse oder ganz einfach von Stühlen, Papierkörben oder anderen Gegenständen neben ganz „normalen“ Rhythmusinstrumenten wie Djembe, Cajon, Bongos, Congas oder diversen Trommeln, ergeben sich vielerlei abwechslungsreiche „Klangmöglichkeiten“. Die erarbeiteten Improvisationen werden gemeinsam z.B. durch unterschiedliche Einsätze der Instrumente oder Zusammenfassung bestimmter Instrumentengruppen strukturiert. So ergeben sich meist sehr interessante, oft durch sehr komplexe Rhythmik geprägte, Stücke. Was nicht nur die Zuhörer, sondern auch den betreuenden Lehrer ansteckt, ist die große Begeisterung und Spielfreude mit der sich unsere Schüler in der Gruppe engagieren. Dies zeigt sich auch daran, dass mittlerweile fast alle Mitglieder unserer Rhythmusgruppe über ein eigenes Instrument verfügen.