Unsere offene Ganztagesschule

tl_files/rso/Bilder 16_17/Ganztagesschule/Bewegung und Spiel.jpg

Was versteht man unter einer offenen Ganztagsschule?

Die offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10.
 
Der Unterricht an unserer offenen Ganztagsschule findet wie gewohnt in den jeweiligen Klassen statt. Nach dem planmäßigen Unterricht können die Schülerinnen und Schüler die Ganztagsangebote nutzen.

Zum Förder- und Betreuungsangebot gehören:

  • Mittagsverpflegung in der Mensa der Mittelschule
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Freizeitangebot mit sportlichen, musischen und gestalterischen Aktivitäten

tl_files/rso/Bilder 16_17/Ganztagesschule/Lesen3.jpg

Wie ist die offene Ganztagsbetreuung organisiert?

Die offene Ganzstagsschule an der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule wird in Kooperation mit dem
AWO Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz e.V. angeboten und ist kostenlos (außer das Mittagessen,ca. 3 €).

Von Montag bis Donnerstag findet ab Unterrichtsende bis 16 Uhr die Nachhmittagsbetreuung statt.

tl_files/rso/Bilder 16_17/Ganztagesschule/Gruppe Gammelecke.jpg

Dabei haben die Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder nur für bestimmte Tage anzumelden (Minimum: 2 Nachmittage).
Um die Planbarkeit zu erleichtern, muss die Anmeldung für ein ganzes Schuljahr erfolgen.

Hier finden Sie einige nützliche Links zum Thema offene Ganztagsbetreuung: 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Koordinator der offenen Ganztagsschule
Herr Manetsberger bzw. an unser Schulteam.